Urlaub an der Westküste von Dänemark

Dänemark Urlaub: Info, Reisen, Unterkünfte an der Westküste

Die Westküste Dänemarks erstreckt sich von der schönen Stadt Skagen im Norden bis etwa nach Ulfborg im Westen, wobei natürlich vor allem die wunderschöne Landschaft das Ziel der Gäste ist. Wer hier seinen Urlaub verbringt, sollte am besten in einem der wunderschönen Hotels residieren oder aber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mieten. Die letzten beiden Möglichkeiten sind besonders für Familien mit Kindern oder für junge Leute ideal, die in der Gruppe mit Freunden anreisen.
An der dänischen Westküste erwartet den Urlauber eine Fülle an Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten und eine traumhafte, intakte Natur. Wer im Urlaub auf keinen Fall auf seinen Hund oder sein Pferd verzichten möchte, kann diese vierbeinigen Freunde ebenfalls mitbringen. Viele Hotels haben die Möglichkeit, die Pferde ihrer Gäste in einem Reitstall unterzustellen oder besitzen selbst einen Reitstall, der zum Objekt gehört. Zudem sind in den meisten Häusern – und in Ferienwohnungen bzw. in Ferienhäusern ohnehin – Haustiere erlaubt, so dass der Hund ruhig mitreisen darf. Dabei kann man an der dänischen Westküste wundervolle Stunden bei langen Spaziergängen verbringen und an lauen Sommerabenden gemütlich bis in die späte Nacht hinein beisammen sitzen.

Natur: Die Natur ist eines der besonderen Merkmale Dänemarks und bietet auch an der Westküste Erholung pur von einem stressigen Arbeitsalltag. Hier ist das ideale Gebiet, um in intakter Natur und sauberer Luft durch Dünen und Wälder zu wandern, im Meer oder in kleinen Seen zu baden und an sanft abfallenden Sandstränden ein Sonnenbad zu nehmen. Selbst verschwiegene kleine Buchten, die vom Tourismus verschont blieben, sind hier immer noch zu finden und laden zu einem gemütlichen Tag am Meer ein. An vielen Stellen lassen sich dabei wunderbar die vielen Seevögel beobachten, die dabei ungestört und an Gäste gewöhnt ihren Nachwuchs aufziehen und nach Futter suchen.

Klima: Obwohl Dänemark an zwei Meeren liegt, ist die Niederschlagsmenge eher moderat niedrig. Im Sommer können gerade an der dänischen Westküste besonders viele Sonnenstunden verzeichnet werden, was die Region zu einem idealen Ziel für den Sommerurlaub werden lässt. Im Winter lässt allerdings der milde Golfstrom den Schnee etwas vermissen, denn die Winter in Dänemark sind verhältnismäßig warm. Das bedeutet, dass Gäste bei einem Urlaub in den Wintermonaten durchaus auch einmal Glück haben und Schnee und Eis vorfinden können. Die Regel ist dies allerdings nicht. Gut verpackt kann man allerdings auch bei Wind und Sprühregen wundervolle Strandspaziergänge am Meer unternehmen.

Sehenswürdigkeiten: Hier wird dem Gast neben kinderfreundlichen Stränden aber auch eine Fülle an Sehenswürdigkeiten geboten. An einem verregneten oder weniger warmen Urlaubstag lohnt sich dabei auf jeden Fall ein Besuch in einem der zahlreichen Museen oder ein Einkaufsbummel in einer der nahegelegenen Städte. Doch auch verschiedene Freizeitparks, malerische kleine Dörfer, urige Gasthäuser und historische Gebäude laden zu einem Besuch und zum Verweilen ein. Sehr zu empfehlen ist dabei auch der Besuch in einem Gasthof und ein Ausprobieren der landestypischen Küche. Sehr lohnend ist dabei vor allem auch ein Besuch in Hirtshals, denn hier kann das größte europäische Aquarium besichtigt werden. Dort im Nordseemuseum bietet sich auch eine der wenigen Möglichkeiten, in einem so genannten Ozeanarium Tausende verschiedene Fische und auch Haie zu beobachten, an die man in freier Natur in Dänemark zwar ohnehin nicht herankommt, mit denen man aber auch in südlicheren Urlaubsgebieten ein Zusammentreffen besser vermeiden sollte.

Ausflugsmöglichkeiten: Sehr bemerkenswert ist die Stadt Skagen, die man unbedingt besuchen sollte, wenn man einen Urlaub an der Westküste Dänemarks verbringt. berühmt geworden ist die Stadt vor allem durch ihren hohen Anteil an Künstlern, die jedes Jahr hier herkommen, um das faszinierende Licht sowie das Naturschauspiel der beiden aufeinandertreffenden Meere – Skagerrak und Kattegat – auf Leinwand oder Papier festzuhalten. Etwa 16 km von Skagen entfernt kann auch die größte Wanderdüne Europas bewundert werden. Diese ist derzeit ungefähr 1000 m2 groß und wandert pro Jahr etwa 15 m. Eine lohnende Ausflugsmöglichkeit ist auf jeden Fall das Adlergehege. Hier sind die größten Adler der Welt mehr oder weniger gezähmt und aus der Nähe zu beobachten.

Aktivitäten im Urlaub: Dänemark, und dabei ganz besonders die Westküste, eignet sich bestens für jeden Urlaubertyp, ganz egal, ob ein ruhiger Familienurlaub gesucht wird oder ob sportliche Freizeitaktivitäten auf dem Programm stehe. Hier ist das perfekte Urlaubsziel zum Wandern, Nordic Walking, Golfen und reiten. Aber auch für lange Spaziergänge am Strand ist Dänemarks Westküste ideal.

Badeurlaub: Die Westküste Dänemarks eignet sich hervorragend für einen Badeurlaub. Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit lassen sich hier wundervolle Ferien in aktiver Natur verbringen. Für sportlich aktive Gäste ist dies ein El Dorado, denn die kilometerlangen Strände eignen sich sowohl zum Sonnenbaden und Schwimmen als auch für ausgedehnte Spaziergänge durch Wellen, Sand und Meer. Auch für Familien mit Kindern ist dieses Gebiet Dänemarks ideal, da die Strände nicht steil abfallen, sondern sanft ins Meer auslaufen.

Anreise: Die Anreise an die dänische Westküste kann problemlos mit dem Auto erfolgen. Vielleicht ist dies sogar die beste Lösung, da Dänemark über ein bestens ausgebautes Straßen- und Autobahnnetz verfügt. Zudem bietet dies die Möglichkeit, alles für nötig erachtete Gepäck mit sich zu führen, ohne an die Grenzen der eigenen „Tragkraft" zu stoßen. Wer allerdings lieber mit der Bahn oder dem Flugzeug anreisen möchte, hat auch dazu die Möglichkeit. Schließlich verfügt Dänemark über eine hervorragende Anbindung an das internationale Flugnetz sowie über zahlreiche gute Zugverbindungen aus dem In- und Ausland.

Unterkünfte Westküste

Urlaubsregionen Dänemark

Urlaubsorte Westküste - Dänemark