Urlaub im Osten von Jütland

Jütlands Osten - Dänemark Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte

Ostjütland beginnt genau genommen an der deutsch/dänischen Grenze nördlich von Flensburg und erstreckt sich bis zum Limfjord. Viele Urlauber, die diese Region Dänemarks kennen und schätzen, schwärmen besonders von der abwechslungsreichen und wunderschönen Landschaft, die das östliche Jütland zu bieten hat. Es gibt kleine und mittelgroße Städte mit komfortablen Unterkünften und Hotels, aber auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die ideal sind für einen erholsamen Urlaub mit der Familie und ganz individuell gestaltet werden können. Jütland Ost ist ein perfektes Urlaubsziel für alle, die keinen Massentourismus mögen und sich stattdessen lieber an einer intakten Natur erfreuen möchten.

Natur: Alle Landschaftsformen Dänemarks auf engstem Raum, so wird die Region Ostjütland auch gerne beschrieben. An diesem Ausspruch ist viel Wahres, denn kaum eine andere Region in Dänemark ist so vielfältig wie Jütland Ost. Es gibt das reizvolle, hügelige Hinterland und die „höchsten Berge" Dänemarks im östlichen Jütland. Die bewaldeten Hügel zwischen Silkeborg und Skanderborg sind zum Teil 170 m hoch. Dazu kommen schier endlos weite Felder, kleine idyllische Seen und auch der längste Fluss Dänemarks, der Gudena, fließt direkt durch Ostjütland.

Klima: Alle die Ostjütland kennen, schätzen das sehr milde und angenehme Klima der Region. Anders als zum Beispiel in Westjütland sind die Sommer nicht so heiß, aber immer sonnig. Dazu kommt ein immer frischer Wind, der die Tage im Hochsommer sehr angenehm macht. Die Winter sind in Ostjütland ebenfalls eher gemäßigt. Die Temperaturen fallen selten unter den Gefrierpunkt, was einen Urlaub im östlichen Jütland auch in der kalten Jahreszeit möglich macht. Die meisten der Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Jütland Ost haben allerdings einen Kamin und dies macht auch einen Urlaub im Dezember, Januar oder Februar sehr gemütlich, denn es geht nichts über einen heißen Punch an einem knisternden Feuer im eigenen Ferienhaus.

Sehenswürdigkeiten: Ostjütland hat eine Reihe von interessanten Sehenswürdigkeiten. Besonders in den kleinen Orten gibt es einen spannenden Einblick in die wechselvolle Geschichte Dänemarks. Ein schönes Beispiel dafür ist Ebeltoft auf der Halbinsel Djursland. Das Zentrum der kleinen Stadt besteht aus Häusern, die im 14. Jahrhundert erbaut wurden. Ebeltoft ist die Stadt des Glases. Von hier aus werden wunderschöne Gläser und gläserne Kunstwerke in die ganze Welt verschickt. Wer will, der kann im Urlaub den Glasbläsern über die Schulter schauen oder die gläserne Pracht aus mehreren Jahrhunderten im städtischen Glasmuseum bewundern. Eine weitere Sehenswürdigkeit in Ostjütland ist die Stadt Randers an der Küste des Kattegats. Randers ist ein reizvoller kleiner Ort, der besonders für diejenigen ein schönes Ziel ist, die sich für die Architektur und die Kirchengeschichte Dänemarks interessieren. In Randers gibt eine Reihe von schönen, alten Kirchen und besonders das alte Rathaus ist das markanteste Gebäude der Stadt.

Ausflugsmöglichkeiten: Tagesausflüge oder ein Besuch in einem tollen Museum, eine außergewöhnliche Reise auf einem Schiff oder ein Besuch bei einem sehr alten Mann - all das sind tolle Ausflugsziele in Ostjütland. Einen Tagesausflug nach Schweden kann man von Grena an der Ostspitze von Djursland aus machen. Wer schon immer mal den unmittelbaren Nachbarn Dänemarks kennen lernen wollte, der kann das auf einem Ausflugsschiff machen. Ebenfalls ein schönes Ziel ist die kleine Stadt Silkeborg. Hier gibt es sehr viel zu entdecken, sei es die Fahrt auf einem historischen Schaufelraddampfer aus dem Jahr 1861 oder der Besuch beim Tollundman, der besterhaltenen Moorleiche Dänemarks. Das Ziel für einen Ausflug mit der ganzen Familie kann aber auch Aqua sein, das größte Süßwasseraquarium Europas in Silkeborg. Aber auch im Winter ist Silkeborg ein schönes Ziel, denn hier können Urlauber auf Kunstschnee die Pisten runter sausen.

Aktivitäten im Urlaub: Ostjütland eignet sich für alle, die ihren Urlaub in Dänemark gerne auf dem Wasser verbringen. Es gibt zahlreiche kleine und größere Seen, die mit ihren reichen Fischgründen ein wahres Paradies für Angler sind. Beliebt sind auch Boots- und Kanutouren durch die weit verzweigten Nebenarme des Gudena, des längsten dänischen Flusses. Tagsüber durchfährt man die herrliche Landschaft mit einem Boot oder einem Kanu und am Abend legt man dort an, wo es am schönsten ist und übernachtet in einem der gemütlichen kleinen Hotels oder Ferienhäuser der Region. Die flache Landschaft lädt zu ausgedehnten Fahrradtouren ein und wer gerne wandert, der wird sich an der Küste Ostjütlands besonders wohl fühlen. Ostjütland hat zudem viele kleine Yachthäfen und sehr gute Segelreviere, die allen passionierten Segler im Urlaub einen wunderschönen Segeltörn versprechen.

Badeurlaub: In Ostjütland gibt es zwar keine Dünen und auch keine langen Sandstrände, dafür aber eine attraktive Auswahl an schönen Orten, die zum Baden und Schwimmen einladen. Das Wasser der Ostsee ist in Ostjütland wesentlich ruhiger als beispielsweise an den Küstenabschnitten der Regionen, die an der Nordsee liegen. Dazu kommt, dass die Ostsee keine Gezeiten, also weder Ebbe noch Flut hat, und man so den ganzen Tag einem ungetrübten Badespaß haben kann. Sehr schöne und ausgeprägte Badestrände gibt es vor allem zwischen Hov und Norsminde, aber auch die Küstenregion bei Juelsminde ist bekannt und beliebt wegen ihrer kleinen reizvollen Buchten und naturbelassenen Strände. Juelsminde ist ein beliebter Ferienort mit einer großen Auswahl an schönen Ferienhäusern und Ferienwohnungen in allen Größen und Preisklassen.

Anreise: Am schnellsten ist natürlich die Anreise mit dem Flugzeug. Von Kopenhagen aus kann man mit den zahlreichen Fähren nach Ostjütland kommen oder man nimmt den Autoreisezug von Puttgarden oder Rostock und hat so auch das eigene Auto dabei. Aber auch eine Überfahrt mit dem Schiff ist schon vor dem eigentlichen Urlaubsbeginn eine kleine Ferienreise.

Unterkünfte Jütland Ost

Urlaubsregionen Dänemark

Urlaubsorte Jütland Ost - Dänemark

  • Ahl Strand
  • Ajstrup
  • Ajstrup Strand
  • Alken/Mossø
  • Als Odde
  • Als Odde Strand
  • Begtrup Vig
  • Begtrup Vig/Dragsmur
  • Bisnap Strand
  • Bisnap, Hals
  • Bogens Strand
  • Bryrup
  • Bønnerup
  • Bønnerup Strand
  • Dråby
  • Dråby Strand
  • Dyngby
  • Ebdrup
  • Ebeltoft
  • Egense
  • Egsmark Strand
  • Elsegårde Strand
  • Emborg, Gl. Rye
  • Esby
  • Esby Strand
  • Fejrup Strand
  • Femmøller
  • Femmøller Strand
  • Fjellerup Strand
  • Fornæs
  • Fuglslev
  • Følle
  • Følle Strand
  • Gjerrild
  • Gjerrild Nordstrand
  • Gl. Løgten Strand
  • Grenå
  • Grenå Strand
  • Guldforhoved
  • Hals Strand
  • Handrup
  • Handrup Strand
  • Haslevgårde Strand
  • Hasnæsparken
  • Hasselager
  • Hegedal, Hobro
  • Helberskov
  • Helgenæs
  • Holme Strand
  • Hou Strand
  • Høll/Hvidbjerg
  • Juelsminde
  • Kjellerup
  • Knebel
  • Knebel Strand
  • Koldkær Strand
  • Krakær
  • Kysing Næs
  • Kølkær
  • Laurbjerg
  • Lundby Krat
  • Lyngsbæk
  • Lyngsbæk Strand
  • Lystrup
  • Lystrup Strand
  • Lærkelunden / Øer Strand
  • Mariager Fjord
  • Mariendal Havbakker
  • Mossø
  • Mou
  • Mou Strand
  • Møllerup
  • Mørkholt
  • Norsminde Strand
  • Ramten
  • Randers
  • Rosenholm
  • Rude Strand
  • Ry/Knudsø
  • Rørbæk Sø
  • Saksild Strand
  • Selkær
  • Selkær Mølle
  • Silkeborg
  • Skovgårde
  • Skovgårde Strand
  • Skæring
  • Skæring Strand
  • Skødshoved
  • Skødshoved Strand
  • Sletterhage
  • Snaptun
  • Strands Strand
  • Stødov Bakker/Helgenæs
  • Sødring
  • Sønderby
  • Tange Sø
  • Thorsager
  • Torndrup
  • Torndrup Strand
  • Trinderupgård
  • Truust
  • Udbyhøj
  • Vesterlund
  • Vibæk Strand
  • Virklund
  • Vrinners
  • Øer Strand
  • Østbirk
  • Øster Hurup
  • Øster Hurup Strand