Urlaub in Nordjütland

Nordjütland - Dänemark Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte

Im Norden Dänemarks liegt die einzigartig schöne Region Nordjütland. Wer sich entschließt, hier seinen Urlaub zu verbringen, der hat die Wahl zwischen Ferien auf einer Insel oder einem Urlaub in einer der reizvollen Städte in Jütland Nord. Die Inseln Vendsyssel-Thy und Laeso sind perfekt für einen Sommerurlaub im Ferienhaus am Strand geeignet und die beiden großen Städte Aalborg und Frederikshavn sind für alle Dänemark-Fans ein gutes Ziel, die im Urlaub etwas mehr Trubel haben möchten.

Natur: In Nordjütland befindet sich der erste Nationalpark in Dänemark, der erst im Jahr 2008 eröffnet wurde. Der einzigartig schöne Nationalpark ist 24.370 Hektar groß und erstreckt sich von der kleinen Hafenstadt Hanstholm im Norden bis zur Landzunge des Limfjords bei Agger Tange im Süden. Das komplette Gebiet umfasst eine wunderschöne, typische Nordseelandschaft mit Heide, aufgeforsteten Wäldern, Dünen, Stränden und kleinen Binnenseen.

Klima: Das Klima in Jütland Nord unterscheidet sich in vielen Punkten vom Rest Dänemarks. Die Winter im nördlichen Jütland sind sehr kalt mit einer angenehm trockenen Luft. Die Sommer hingegen sind sehr heiß. In Jütland Nord können während der Sommermonate bis zu 30° Grad erreicht werden. Deshalb ist die Gegend natürlich gerade für schöne Sommerurlaube prädestiniert. Nordjütland ist bekannt für seinen dichten Nebel in den frühen Morgenstunden, der einen Sonnenaufgang zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Die klare und saubere Luft ist ideal für alle Menschen mit Asthma oder Lungenerkrankungen.

Sehenswürdigkeiten: Nordjütland bietet eine Fülle von schönen alten Schlössern und prächtigen Herrensitzen. Obwohl es im Ferienhaus oder in der Ferienwohnung mit Sicherheit besonders an Regentagen sehr gemütlich ist, sind aber gerade die Ferientage, an denen die Sonne nicht scheint eine gute Gelegenheit, sich einmal in Dänemarks Vergangenheit umzusehen. So ist Schloss Dronninglund ein schönes und sehr interessantes Ausflugsziel. Das ehemalige Kloster aus dem 12. Jahrhundert war lange der Wohnsitz der dänischen Königin Amalie Charlotte, die im 17. Jahrhundert aus dem Kloster ein wahres Schmuckstück machte. Heute gibt es in den Sommermonaten interessante Führungen durch die Räume. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das frühere Herrenhaus Saebygard aus dem 17. Jahrhundert. Das von außen sehr schlicht gehaltene Gebäude entfaltet erst in den Innenräumen seine ganze Pracht. Die Einrichtung ist ein sehr gutes Beispiel für die Zeit der dänischen Renaissance.

Ausflugsmöglichkeiten: Bei einem Urlaub in Jütland Nord sollte man auf jeden Fall Aalborg am südlichen Ufer des Limfjords einen Besuch abstatten. Bei einem Bummel durch die lebendige Fußgängerzone der Stadt findet man viele kleine Cafés, Restaurants und auch das größte Bürgerhaus der Renaissance in Europa: Das Jens Bang Stenhus. Gegenüber von Aalborg, am nördlichen Ufer des Fjords liegt die nicht minder schöne Stadt Norresundby. Beide Städte sind durch ausgeklügelte Tunnel und Brücken miteinander verbunden. Man sollte es auch nicht versäumen, in Aalborg, der drittgrößten Stadt Dänemarks, einen Aquavit zu trinken, denn das dänische Nationalgetränk kommt aus Aalborg. Wer mit Kindern in Nordjütland Urlaub macht, der sollte unbedingt in den Zoo von Aalborg gehen und auch den Tivoli in Karolinelund auf keinen Fall verpassen.

Aktivitäten im Urlaub: Alle die sich im Urlaub gerne bewegen und auf sportliche Weise betätigen wollen, haben in Jütland Nord das perfekte Urlaubsziel gefunden. Kaum irgendwo anders in Dänemark gibt es so viele Möglichkeiten wie hier, die verfügbare Freizeit aktiv zu gestalten. Wasser, Fahrrad, Angeln und Wandern - in Nordjütland gibt es eine Menge Möglichkeiten sich auf diesen Gebieten auszutoben. Neben dem Angeln auf hoher See gibt es noch eine Vielzahl von Binnenseen und Flüssen, in denen Angler ihr Glück versuchen können. Wie wäre es mit einem reinen Fahrradurlaub? Auch hierfür ist Nordjütland ein Paradies, denn es gibt sehr viele schöne Strecken und Touren an der Küste oder auch im Landesinneren. Besonders schön ist der Himmerlandpfad. Mit einer Länge von 69 km kann er sowohl auf dem Pferderücken, als auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden. Nicht zuletzt die Wasserfreunde kommen in Nordjütland voll auf ihre Kosten. Segeln, Surfen und Kanufahren ist überall an den Küsten und auch auf den Flüssen möglich.

Badeurlaub: Von Skagen im Norden bis nach Aggen im Süden erstrecken sich wunderschöne Strände mit feinem weißen Sand, wie man ihn so kaum woanders in Dänemark findet. Es gibt flache Strandabschnitte mit wenig Wellengang, die für Kinder ideal sind, aber auch breite Strände, die dazu einladen die Decke auszubreiten und in der Sonne zu liegen. Im Herbst und im Winter sind lange Strandspaziergänge eine pure Wohltat. Und umso schöner ist es, wenn man anschließend im gemütlichen Ferienhaus eine heiße Tasse Tee oder einen Grog trinkt. Mit etwas Glück kann man im Herbst und im Winter an den Stränden von Nordjütland auch Bernstein finden. Wer die wilde See mag, der muss nach Grenen fahren, denn dort treffen Nord- und Ostsee tosend aufeinander – ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Anreise: Viele Wege führen nach Nordjütland. Alle die gerne mit dem Schiff unterwegs sind, sollten die Fähre nehmen. Täglich gibt es Fährverbindungen von Puttgarden und Rostock auf die dänischen Inseln. Aber auch mit der Bahn ist Dänemark bequem zu erreichen. Ebenfalls mehrmals täglich kann man mit dem Zug nach Kopenhagen oder Århus fahren. Wer auch im Urlaub auf das Auto nicht verzichten möchte, der nimmt den Autoreisezug. Der schnellste Weg in die Ferien nach Nordjütland ist natürlich das Flugzeug. Als Zielflughafen kommen hier entweder Kopenhagen oder auch Billund in Frage. Vor Ort ist es überall möglich einen Leihwagen zu nehmen, mit dem man dann entspannt die Gegend erkennen kann.

Unterkünfte Jütland Nord

Urlaubsregionen Dänemark

Urlaubsorte Jütland Nord - Dänemark

  • Ålbæk
  • Ålbæk Strand
  • Amtoft
  • Blokhus
  • Bratten
  • Bratten Strand
  • Bulbjerg
  • Bunken
  • Bunken/Ålbæk
  • Feggesund
  • Frederikshavn
  • Frederikshavn Strand
  • Furreby
  • Furreby/Løkken Strand
  • Gerå
  • Grønhøj
  • Grønnestrand
  • Gøttrup
  • Hals
  • Haverslev Strand
  • Hirtshals
  • Hjardemål
  • Hulsig
  • Hulsig Strand
  • Hune
  • Hørmested
  • Kandestederne
  • Kettrup Bjerge
  • Kjul Strand
  • Kollerup
  • Kollerup Klit
  • Krogen/Tranum
  • Lild Strand
  • Lodskovvad/Ålbæk
  • Lodskovvej/Ålbæk
  • Lyngså
  • Løkken
  • Lønstrup
  • Malle/Sennels
  • Melholt
  • Napstjært
  • Napstjært Strand
  • Nr. Lyngby
  • Nr. Lyngby Strand
  • Nørlev
  • Nørlev Strand
  • Råbjerg
  • Rødhus
  • Saltum
  • Saltum Strand
  • Skagen
  • Skallerup Klit
  • Skiveren
  • Skiveren Strand
  • Slettestrand
  • St. Sjørup Strand
  • Svinkløv
  • Sæby
  • Thorup
  • Thorup Strand
  • Tolne
  • Tornby
  • Torup Strand
  • Tranum
  • Tranum Klit
  • Tranum Strand
  • Tversted
  • Tversted Strand
  • Uggerby
  • Voerså
  • Vrensted
  • Øsløs