Urlaub in Kvie Sø

Kvie Sø - Dänemark Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte

Obwohl es in Kvie Sø eine Fülle von Möglichkeiten gibt, ist das Feriengebiet noch relativ unbekannt. Kvie Sø liegt in der Mitte zwischen Varde und Grindsted. Hier kann sich die ganze Familie erholen und einen unvergesslichen Urlaub verbringen. Was die Ferienhäuser und auch die Ferienwohnungen und Apartments in Kvie Sø angeht, hat man ein reichhaltiges Angebot. Wer möchte, kann in einem der für die Region typischen Holzhäuser wohnen oder auch in einem modernen Bungalow mit allem erdenklichen Komfort.

Natur: Kvie Sø ist ein wunderbares, naturschönes Gebiet mit weiten Wald- und Heidestrecken und ist ein Eldorado für alle, die gerne spazieren gehen oder ausgiebige Wanderungen unternehmen. Man kann stundenlang durch dichte Wälder rund um den See laufen, ohne dass die Landschaft auch nur eine Minute langweilig wird. Kvie Sø ist genau das Richtige für alle, die sich im Urlaub in der Natur einmal vollkommen entspannen und erholen wollen.

Klima: Da Kvie Sø nicht unmittelbar an der Küste der Nordsee liegt, kann man hier zu allen Jahreszeiten einen wunderschönen Urlaub verbringen. In den recht milden Wintermonaten besticht die Landschaft durch ihre Stille und Einsamkeit, in den Sommermonaten ist es am Strand unter den Bäumen immer schattig und angenehm kühl.

Sehenswürdigkeiten: Zu den Sehenswürdigkeiten rund um Kvie Sø gehört auch die 1000 Jahre alte Stadt Varde. Sie war sowohl durch den großen Abstand zur Küste als auch durch die früh angelegte Burg immer vor plötzlichen Überfällen der Nachbarn geschützt. Im Jahr 1300 wurde die Burg auf eine im Fluss gelegene, kleine Insel verlegt. In beiden Burghügeln gab es kleinere Ausgrabungen und dabei wurden spannende Funde gemacht, die man jetzt im Varde Museum besichtigen kann. Heute ist Varde eine sehr lebendige und gemütliche Stadt, die mit ihren vielen Einkaufsmöglichkeiten das Zentrum im jütländischen Urlaubsgebiet darstellt.

Ausflugsmöglichkeiten: Auf der anderen Seite von Kvie Sø liegt Grindsted. Grindsted ist eine eher unbekannte Stadt, in der Mitte von Westjütland gelegen und immer ein schönes Ausflugsziel, wenn man einen Urlaub in einem Ferienhaus in Kvie Sø verbringt. Die kleine malerische Stadt liegt nur ca. zehn Kilometer von Billund entfernt, der Stadt der Legosteine. Die Stadt Grindsted entstand inmitten einer Heidelandschaft und wurde schnell zu einer Stadt, die den Osten und Westen Jütlands miteinander verbindet. Das Zentrum von Grindsted ist eine charmante Mischung aus klassischer, dänischer Baukunst der Jahrhundertwende und modernen Gebäuden. Dazu kommen noch attraktive Einkaufsmöglichkeiten, gemütliche Cafés und ein reiches, kulturelles Angebot.

Aktivitäten im Urlaub: Kvie Sø ist ein Paradies für Angler mit vielen guten Fischmöglichkeiten, sowohl an Auen als auch direkt am See. Man kann aber zum Beispiel auch ein Kajak mieten und dann auf dem See den Sonnenuntergang genießen. Es gibt sehr schöne Wanderpfade in der Gegend und es ist durchaus empfehlenswert, ein Fahrrad mitzubringen, denn auch die Radwege rund um den See sind sehr schön.

Badeurlaub: Kvie Sø ist besonders für Familien mit Kindern ein perfekter Urlaubsort. Die Kleinsten können nach Herzenslust im sauberen, seichten See plantschen und baden und auch am sandigen Ufer spielen

Anreise: Wer mit dem eigenem Auto kommt, der ist im Urlaub immer beweglich und kann sich viel von der schönen Umgebung ansehen. Aber auch vom Flughafen in Billund aus ist es ein Katzensprung nach Kvie Sø.