Urlaub in Skodbjerge

Skodbjerge - Dänemark Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte

Das gemütliche und vor allen Dingen sehr ruhige Feriengebiet Skodbjerge liegt zwischen Haurvig und Bjerregård, auf der Landzunge Holmsland Klit. In westlicher Richtung befindet sich die Nordsee, im Osten das Vogelschutzgebiet Tipperne und der Ringkøbing Fjord. Skordbjerge hat ein sehr attraktives Angebot an Ferienhäusern und auch Ferienwohnungen, für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel. Ein Urlaub in Skordbjerge ist ein erholsamer Urlaub in einer einzigartig schönen Naturlandschaft mit vielen unterschiedlichen Möglichkeiten, sich zu entspannen oder auch sportlich aktiv zu werden.

Natur: Das Gebiet um Skodbjerge ist in der Hauptsache von hügeligen Natur- und Dünengebieten geprägt, die zu jeder Jahreszeit zu ausgiebigen Wanderungen einladen. Auf der einen Seite ist Skodbjerge von Meer, dem weiten Strand und den Dünen und auf der anderen Seite vom Fjord mit seinem dichten Röhricht und den fruchtbaren Strandwiesen umgeben. Besonders wenn im Frühling die Strandwiesen in voller Blüte stehen, dann ist die Region um Skodbjerge ein wahres Urlaubsparadies. Tipperne ist ein einzigartiges Vogelschutzgebiet auf der Tipper-Halbinsel im Ringkøbing Fjord. Unzählige Vögel aller Arten aus ganz Skandinavien machen hier auf dem Zug zwischen den Winterquartieren und den Brutplätzen eine Rast und können beobachtet werden.

Klima: Das Klima in Skodbjerge ist wie in vielen Orten an der dänischen Westküste gemäßigt. Die Winter sind nie zu kalt und die Sommer nie drückend oder schwül. Dafür sorgt schon der immer frische Wind, der von der Nordsee her weht. Aber auch im Frühling und im Herbst ist Skodbjerge ein schönes Urlaubsziel, denn dann blühen die Wiesen und die Heide. Wer es sich gerne in seinem Ferienhaus vor dem gemütlichen Ofen bequem macht, den werden auch die kalten Temperaturen im Winter nicht schocken. Und spazieren gehen kann man hier zu jeder Jahreszeit, denn der Strand ist immer ein Erlebnis.

Sehenswürdigkeiten: An der Landstraße auf dem Weg nach Haurvig ist noch eines der alten Seezeichen zu sehen, das den Seeleuten und Fischern noch im 19. Jahrhundert als Markierung diente, wenn sie von der See wieder in den Hafen kamen. Das hölzerne Seezeichen ist nicht zu übersehen, denn es steht auf einer Düne hoch über dem Meer. Die weißgestrichene Kirche von Haurvig aus dem Jahr 1869 mit ihrem roten Ziegeldach liegt mitten in einer offenen Naturlandschaft direkt am Fjord. Sehenswert ist auch die alte Rettungsstation von Haurvig, denn die stammt noch aus dem Jahr 1860. Das Heimatmuseum Abelines Gård aus dem Jahr 1860 ist ein so genannter Strandvogthof und liegt nicht weit von Skodbjerge entfernt. Empfehlenswert sind auch die Dünen bei Abelines Gård, denn von dort aus hat man eine herrliche Aussicht über die Landschaft, das Meer und den Ringkøbing Fjord und kann sich zudem noch den Wind um die Nase wehen lassen. Hvide Sande liegt genau in der Mitte auf der Landzunge Holmsland Klit und ist einer der größten Fischereihäfen in ganz Dänemark. Der Ort bietet eine tolle Mischung aus buntem Leben und ruhigem, typisch nordischem Charme. Besonders das Haus der Fischerei mit einem großen Aquarium ist einen Besuch wert. Im Sommer gibt es in Hvide Sande Fischauktionen nur für Touristen und was gibt es besseres als einen frischen Fisch am Abend im Ferienhaus auf den Grill zu legen?

Ausflugsmöglichkeiten: Wie wäre es mit einem Ausflug nach Ringkøbing? Die alte Stadt mit den roten Ziegeldächern und den schmalen kleinen Gassen liegt nur ca. 35 km von Skodbjerge entfernt und ist perfekt, wenn man mal ein bisschen einkaufen, bummeln und gut essen gehen will. Das Legoland in Billund ist ca. 95 km von Skodbjerge entfernt und ein Spaß für große und kleine Dänemarkurlauber. Hier gibt es die ganze Welt im Kleinformat, gebaut aus 50 Millionen Legosteinen. Im Zoo von Givskud gibt es auf dem ca. 60 ha großen Gelände nicht nur über 1000 Tiere aus aller Herren Länder zu sehen, sondern auch einen Löwenpark und einen Streichelzoo für die ganz Kleinen.

Aktivitäten im Urlaub: Der Ringkøbing Fjord gehört zu den bekanntesten Surfgebieten in ganz Nordeuropa. Hier werden regelmäßig große internationale Wettbewerbe ausgetragen. Die großen und auch sehr seichten Wasserflächen sind perfekt, um unter professioneller Anleitung surfen zu lernen. Eine Ausrüstung kann man sich überall ausleihen. Von Skodbjerge aus sind drei sehr attraktive Golfplätze in nächster Nähe zu erreichen. Auch wer gerne mal hoch zu Ross unterwegs ist, kann Reitpferde für einen Ritt durch die wunderschöne Landschaft mieten. Alle Sportfischer finden hier beste Bedingungen, sowohl im Meer als auch im Fjord, sowie in den Angelseen der Umgebung. Von Hvide Sande aus werden Hochseeangelfahrten angeboten. Das Gebiet um Skodbjerge hat sehr schöne Natur- und Radwege, die für Urlauber viele Freizeitmöglichkeiten bieten. So verläuft die Nationale Fahrradroute 1 direkt hinter den Dünen und lädt zu tollen Touren ein.

Badeurlaub: Skodbjerge verfügt über einen guten breiten Sandstrand mit hohen und geschützten Dünen. Da aber der Meeresboden sehr sandig ist und schnell tief wird, ist das Wasser für Kinder und auch für ungeübte Schwimmer nicht zu empfehlen. Aber auch am Strand ist immer eine Menge los. Kinder können in den seichten Prielen Baden, man kann ein Sonnenbad nehmen, Beachvolleyball spielen, am Strand wandern, Muscheln suchen und vielleicht mit etwas Glück Bernstein finden. Alle Romantiker können den prachtvollen Sonnenuntergang über der Nordsee genießen. Schwimmen und baden kann man auch im Ringkøbing Fjord, dort ist das Wasser wesentlich ruhiger und seichter als an der Nordsee.

Anreise: Bei der Anreise in ein Ferienhaus nach Skodbjerge gibt es einige Möglichkeiten. Wer sich im Urlaub die Region ausführlich ansehen will, der kann mit dem eigenen PKW oder auch bequem mit dem Autoreisezug von Hamburg oder Rostock anreisen. Ferien von Anfang an bietet die Anreise mit der Fähre von Puttgarden, am schnellsten geht's mit dem Flugzeug bis Billund und dann weiter mit einem Mietwagen.