Thorsminde in Dänemark

Thorsminde - Dänemark Urlaub: Info, Reisen und Unterkünfte

Thorsminde besticht nicht nur durch seine herrliche Natur, sondern vor allem durch seine große Auswahl an attraktiven Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Apartments. In Thorsminde kann man sportlich aktiv sein oder sich einfach nur in seinem Ferienhaus oder am Strand entspannen. Man kann im Hafen der Stadt frisch gefangenen Fisch kaufen, ihn an einem schönen Sommerabend im Garten des Ferienhauses grillen und so einen schönen Urlaubstag ausklingen lassen. Oder man kann auf der Mole spazieren gehen und die herrliche Aussicht auf das Meer und den Fjord genießen.

Natur: Thorsminde ist von weiten Strandwiesen, Fjord und Meer umgeben. Die Region rund um den Nissum Fjord ist ein wahres Paradies für Vögel. In der Husby Klitplantage kann man auf Wanderwegen stundenlang gehen. Der Wald erstreckt sich vom Meer bis ins Land hinein und schafft eine wunderschöne und vor allem sehr abwechslungsreiche Landschaft. In der Nähe des Meeres dominiert eine Landschaft aus Dünen und Heide, die in einen Kiefernwald übergeht und schließlich von einem dichten Laubwald abgelöst wird. Mitten im Wald befindet sich ein kleiner See, der zum Baden einlädt.

Klima: Viele meinen, dass man im Winter keinen Urlaub an der See machen kann, aber das ist ein Irrtum, denn gerade in der kalten Jahreszeit ist es an der Küste von Westjütland besonders schön. Die Winter in Thorsminde werden nie so kalt, dass man nicht doch einen Spaziergang am Strand machen könnte. Im Gegenzug sind die Sommermonate in dieser Region immer angenehm warm und nie schwül. Dafür sorgt schon der immer frische Wind, der von der Nordsee her weht. Ganz gleich für welche der vier Jahreszeiten man sich entscheidet, das Klima in Thorsminde ist immer angenehm.

Sehenswürdigkeiten: Wie Kopenhagen hat auch Thorsminde eine kleine Meerjungfrau, die die Sehnsucht der Fischer nach einem sicheren Hafen symbolisieren soll. Interessant ist auch das Strandingsmuseet St. George. Das Museum wurde zu Ehren der Opfer einer der größten Schiffskatastrophen der Welt gebaut, die sich im Jahre 1811 vor der Küste abgespielt hat. Damals gingen vor der Küste Thorsmindes zwei englische Schiffe unter und mehr als 1000 Menschen kamen dabei ums Leben. Im Museum erfährt man alles über die tragische Geschichte und kann noch Gegenstände von den beiden Schiffen sehen, unter anderem Kanonen, Goldmünzen, Musikinstrumente und Waffen. Einen Besuch wert ist auch die Kirche von Thorsminde, die früher mal ein Rettungshaus war. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört auch das große Herrenhaus Nr. Wosborg aus dem Mittelalter, in dem man den harten Alltag auf einem dänischen Bauernhof nachvollziehen kann.

Ausflugsmöglichkeiten: In Thyborøn steht das Kystcentret Thyborøn. Hier gibt es für große und kleine Urlauber viel zu sehen. Wer gerne mal einen Hai streicheln, ein eigenes Gewitter oder einen Tornado verursachen möchte, der kann das hier tun. Auch das Ringkøbing Museum ist interessant, denn hier werden Funde der Eisenzeit in Fjand ausgestellt. Im kleinen Städtchen Holstebro gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten in der autofreien Stadtmitte. Es gibt Kunst und Kultur, sowie gemütliche Cafés und schöne Restaurants. Ein schöner Ausflug für die ganze Familie ist das Hjerl Hede Frilandsmuseum bei Vinderup. In dem lebendigen Museum kann man sehen, wie der Alltag auf dem Lande vor 150 Jahren ausgesehen hat.

Aktivitäten im Urlaub: In Thorsminde kommen besonders die Angler auf ihre Kosten. Man kann mit dem Fischkutter aufs Meer am Nissum Fjord fahren oder auf den Molen an der Nordsee seine Angel auswerfen Bei Fjand, südlich von Thorsminde, gibt es einen Fischpark mit Räucherei, in der man den Fang selbst räuchern kann. Rund um Thorsminde gibt es auch einige gute Golfplätze, wie in Holstebro oder auch in Søndervig. In Thorsminde steht auch eine Schwimmhalle mit Saunalandschaft. Dazu kommen noch viele gute Wander- und Fahrradwege und bei einem Spaziergang am Strand, ganz gleich zu welcher Jahreszeit, kann man sich den Wind um die Nase wehen lassen.

Badeurlaub: Bei Torsminde gibt es die vielleicht schönsten Strände an der Nordsee in Westjütland, mit grobem Sand, schützenden Dünen und klarem, sauberem Wasser. Besonders schön ist der Strand nördlich des Hafens, denn hier können Kinder in aller Ruhe plantschen und die Erwachsenen sich im Strandkorb erholen. Wer mit der ganzen Familie in einem Ferienhaus in Thorsminde ist und deshalb besonders kinderfreundliche Strände mag, der sollte einen Ausflug zum Nissum Fjord machen. An diesem Strand ist der Sand sehr fein und das Wasser seicht. Der Fjord ist außerdem auch perfekt zum Surfen.

Anreise: Alle, die es eilig haben in die Ferien nach Thorsminde zu kommen, können bis nach Billund fliegen und von dort mit einem Mietwagen weiter fahren. Schön ist aber auch die Anreise mit der Fähre ab Puttgarden oder entspannt mit dem Autoreisezug von Hamburg oder Rostock.