Urlaub in Fjand, Vrist und Vejlby Klit

Dänemarks Westküste von Fjand über Vrist bis Vejlby Klit

Wer an die Westküste Jütlands kommt, wird in Fjand, Vrist und Vejlby Klit ein kleines Urlaubsparadies finden. Das Meer ist von einer einzigartigen Schönheit und in kaum einer anderen Region in Dänemark ist die Landschaft so abwechslungsreich wie hier. Nicht umsonst gibt es besonders in Fjand, Vrist und Vejlby Klit ein so großes Angebot an attraktiven Ferienhäusern und Ferienwohnungen wie an der westlichen Küste von Jütland.

Natur: Wer ein Ferienhaus in den Regionen Fjand, Vrist oder Vejlby Klit mietet, hat die Qual der Wahl. Die Landschaft ist immer wieder anders, aber immer wieder schön. Hohe Dünen, windgeschützte Buchten und eine flache Heidelandschaft wechseln sich mit kleinen Hügeln und Feuchtgebieten ab. In Klosterrede ist der größte von Menschen gepflanzte Wald Skandinaviens. Dieser wunderschöne Wald bietet sich perfekt für Wandertouren und ausgiebige Spaziergänge an. Die Landschaft in diesen Regionen Jütlands ist ein Paradies für Zugvögel, die man hier besonders im Herbst sehr gut beobachten kann.

Klima: Von wild bis mild - das Klima in Fjand, Vrist und Vejlby Klit hat im Grunde alles zu bieten. Selbst ein Winterurlaub in einem der kleinen Ferienhäuser an der Küste kann ein besonderes Erlebnis sein, denn die Temperaturen fallen auch in der kalten Jahreszeit selten weit unter den Gefrierpunkt. Auf der anderen Seite sind die Sommer zwar warm, aber nie heiß oder schwül, dafür sorgt ein stetiger Wind. Im Herbst brausen Stürme über das Land. Aber in einem gemütlichen Ferienhaus kann auch diese Jahreszeit ein einzigartiges Erlebnis sein.

Sehenswürdigkeiten: Um es vorweg zu sagen, Langeweile kommt nicht auf, wenn man in einem Ferienhaus in Fjand, Vrist oder Vejlby seinen Urlaub verbringt, denn es gibt viel zu sehen. Wie wäre es mit einem schönen Tagesausflug auf die Festung Thyborøn? Die Festung ist die größte Wehranlage aus dem Zweiten Weltkrieg und in ihr befinden sich 64 Bunker. Auch das Schneckenhaus von Thyborøn ist sehenswert. Innen und außen schmücken das Haus über eine Million Muschelschalen. Im Haus selbst gibt es eine Sammlung von Flaschenschiffen zu bewundern. Einen schönen Einblick wie das alltägliche Leben der Menschen in dieser Region vor 150 Jahren ausgesehen hat, kann man im Freilichtmuseum Hjerl Hedebei in Vinderup erfahren. Dort stehen alte Bauernhäuser, in denen man Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen kann. Blumen soweit das Auge reicht, schmücken den Blumenpark Jesperhus, für die Kleinen gibt es außerdem einen faszinierenden Dschungelzoo.

Ausflugsmöglichkeiten: Das ganze Umland von Fjand, Vrist und Vejlby Klit ist perfekt für schöne Ausflüge. Wer immer schon einmal einen Hai streicheln oder ein eigenes Gewitter oder gar einen Tornado hervorrufen wollte, kann das im Kystcentret in Thyborøn tun. Der Technologiepark ist ein Erlebnis für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Vom Ferienhaus in Vrist ist es nur ein Katzensprung zum Strandingsmuseet St. George in Torsminde. Das einzigartige Museum erinnert an das größte Schiffsunglück an der skandinavischen Küste. Im Jahre 1811 stießen zwei englische Schiffe zusammen und 1.000 Menschen kamen dabei ums Leben. Im Museum kann man Teile der Ladung, wie Goldmünzen, Waffen, Porzellan und Musikinstrumente sehen und sich eingehend über die Katastrophe informieren. Wer nicht im Hotel wohnt, sondern in einem der vielen schönen Ferienhäuser von Vrist, Fjand oder Vejlby Klit, ist in der Regel wahrscheinlich Selbstversorger. Zum Einkaufen oder für einen gemütlichen Bummel ist die kleine malerische Stadt Holsterbro ein schönes Ziel. Hier gibt es kleine Läden zum Stöbern sowie Restaurants und Cafés in einer großen Auswahl.

Aktivitäten im Urlaub: Obwohl die Regionen Fjand, Vrist und Vejlby leicht hügelig sind, ist die Gegend immer noch perfekt zum Radfahren. In vielen der Ferienhäuser in Vrist, Fjand und Vejlby Klit gehören Fahrräder zur Ausstattung. Ein schönes Ziel für alle diejenigen, die sich im Urlaub gerne sportlich betätigen, ist der Sommerpark von Vejlby. Dort kann man Pferde leihen und die Landschaft hoch zu Ross entdecken, Minigolf spielen und mit einer Kutsche fahren. Der Eintritt in den Sommerpark ist übrigens frei. Die Strände laden bei jedem Wetter zu einem Spaziergang ein und wer gerne Golf spielt, kann das auf dem Golfplatz von Lemvig machen. Die 18-Loch Anlage liegt in einer landschaftlich herrlichen Lage. Wer im Herbst sein Ferienhaus bezieht, kann in der Dünenlandschaft wunderbar einen Drachen steigen lassen. Aber auch Angler kommen in Fjand, Vrist und Vejlby Klit auf ihre Kosten, denn Hochseeangeln ist ebenso möglich wie das Angeln in einem der vielen Seen der Umgebung. Besonders Forellen werden dort gerne geangelt.

Badeurlaub: Alle Strände von Vrist, Vejlby Klit und Fjand sind Badestrände. Der Sand ist fein, weiß und sehr sauber. Besonders die Strände von Vrist sind flach und daher auch für Kinder geeignet. Die Wassertemperatur ist vor allem im Sommer sehr angenehm und lädt zu einem langen Ferientag am Strand ein. In Fjand gibt es einige Strandabschnitte, an denen aufgrund einer starken Brandung auch Surfen möglich ist. Wer im Herbst eine Ferienwohnung in der Region bucht, kann mit etwas Glück auch Bernstein finden. Besonders nach einem Sturm werden immer wieder kleine und große Stücke Bernstein an die Strände gespült. Bei einem Strandspaziergang sollte man also die Augen offen halten.

Anreise: Wer unabhängig bleiben möchte, kann bis Kopenhagen fliegen und von dort aus einen Leihwagen nehmen. So bleibt immer die Möglichkeit sich die Regionen rund im Fjand, Vrist und Vejlby Klit in aller Ruhe anzusehen. Alle, die eine ruhige Anreise bevorzugen, können aber auch mit der Fähre von Deutschland aus übersetzen. Wer auf das eigene Auto auch in den Ferien in Westjütland nicht verzichten will, kann darüber hinaus den Autoreisezug nehmen und dann auf eigene Faust das Land erkunden.