Sandkås - Bornholm

Bornholm - Dänemark: Informationen & Tipps für Ihren Urlaub in Sandkås auf der Insel Bornholm

Sandkås ist ein hübscher Ferienort, der unweit von Allinge-Sandvig gelegen ist. In dem großen Nachbarort gibt es alles für den täglichen Bedarf. In Sandkas gibt es einige schöne Hotels, die durch ihre günstige Lage meist schon früh ausgebucht sind. Sandkas ist übrigens nur ein Ortsteil von Tejn. Sandkas ist bekannt für seine schönen Badebuchten. Wer es ruhig und beschaulich mag, ist in diesem kleinen Ort sehr gut aufgehoben. In Allinge-Sandvig ist z.B. deutlich mehr los. Für Familien gibt es spezielle Angebote. Aber die Insel Bornholm, nicht nur Sandkas, ist insgesamt sehr kinderfreundlich. In Sandkas finden Sie hübsche Ferienwohnungen, Aprtments und Ferienhäuser für enen sonnigen Urlaub auf der Insel Bornholm.

Natur: Sandkas liegt direkt an der Küste. Besucher sollten sich den Luxus gönnen, ein Zimmer mit Meerblick zu buchen. Der besondere Zauber der Ostsee, die so ganz anders ist als z.B. das Mittelmeer, hat seit jeher die Menschen fasziniert. In Sandkas gibt es viele Grünflächen und Bäume. Ein kleines Waldstück ist nur wenige Minuten Fußweg entfernt. Bewegt man sich ins Landesinnere wird die Landschaft in der näheren Umgebung durch Plantagen und Felder geprägt.

Sehenswürdigkeiten: Sandkas hat keine besonderen Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dafür ist das benachbarte Allinge-Sandvig gespickt mit interessanten Orten. Der Hafen wurde einst aus einem harten Granitfelsen gesprengt und ist absolut sehenswert. Kurz hinter Allinge-Sandvig befinden sich die Felszeichnungen von Madsekakke. Sie sind in der Bronzezeit entstanden. Der schönste Weg in den bekannten Nachbarort führt über den Kystredningssti, einen sehr schönen Wanderweg, entlang der Küste. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Ausflugsmöglichkeiten: Die nahegelegene Hammershus, die älteste Burgruine in Nordeuropa, sollte man sich nicht entgehen lassen. Sie ist gut erhalten und wirkt auch heute noch imposant. Wer sich für Geschichte interessiert, wird sich auch die vier Bornholmer Rundkirchen anschauen. Sie stehen in Nyker, Nylars, Osterlars und Olsker. Sie wurden nicht nur für religiöse Zwecke verwendet, sondern dienten auch als Verteidigungsanlagen. Über die Naturgeschichte Bornholms informiert auf seine sehr moderne und unterhaltsame Weise das Erlebniscenter „NaturBornholm“ in Aarkirkeby.

Urlaubsaktivitäten: Bornholm ist eine Insel für Radfahrer. 250 Kilometer lang ist das Radewegenetz. Fahrräder können vor Ort ausgeliehen werden. Auch für Jogger und Walker ist Bornholm ein kleines Paradies. Verlässt man in Sandkas das Ferienhotel oder die Ferienwohnung, ist man in wenigen Minuten mitten in der Natur. Es gibt auch drei sehr schöne Golfplätze, auf denen passionierte Golfspieler ihr Handicap verbessern können.

Badeurlaub: Store Sandkas und Lille Sandkas sind die Namen von zwei sehr schönen Badebuchten. Besonders angenehm ist, dass die Buchten jeweils etwas versteckt liegen. Der Sand ist fein und das Wasser ist klar. Für einen Badeurlaub sollte man nicht zu früh kommen, da die Jahreszeiten aufgrund der Insellage etwas nach hinten verschoben sind. Dafür bleibt die Ostsee aber bis in den September hinein warm genug für einen tollen Badespaß. Familien mit kleinen Kindern werden zu schätzen wissen, dass die Wassertiefe nur langsam zunimmt.

Anreise: Ronne ist der Ankunftsort für Touristen. Alle großen Fähren steuern die größte Stadt Bornholms an. Von dort aus führt die Verbindungsstraße 159 in nördlicher Richtung an der Küste vorbei. An deren Ende geht es rechts auf die 158 in Richtung Allinge-Sandvig. Kurz dahinter liegt Sandkas. Als Transportmittel eignet sich ein Taxi ebenso wie ein Mietwagen. Auch Busse fahren nach Sandkas.