Balka - Bornholm

Bornholm - Dänemark: Informationen & Tipps für Ihren Urlaub in Balka auf der Insel Bornholm

Balka ist an der Ostküste Bornholms gelegen und besitzt einen der schönsten Strände der Insel. Nekso ist nur knapp zwei Kilometer entfernt und bietet sich für ausgiebige Einkäufe an. Balka ist bei Touristen sehr beliebt. Es gibt zahlreiche Unterkünfte, die jedoch jedes Jahr schnell ausgebucht sind. Von Balka aus lässt sich Bornholm sehr gut erkunden. In der näheren Umgebung gibt es zahlreiche interessante Möglichkeiten für Touristen. Balka ist ein hübsches Dorf, das einen pittoresken Charme aufweist. Es gibt viele Stammgäste, die jedes Jahr an diesen Ort zurückkehren. Das hat gute Gründe.

Natur: Balka ist umgegeben von Wäldern und Feldern. Doch es ist vor allem der Sandstrand, der die Menschen anzieht. In der direkten Umgebung beginnt auch die einzige Sandsteinheide Dänemarks. Sie reicht bis nach Balkalyngen und ist teilweise als Naturschutzgebiet ausgewiesen. An der Küste gibt es zahlreiche Vogelarten, die von einem eigens errichteten Vogelturm beobachtet werden können. Er liegt ein wenig versteckt, aber die Einheimischen sind sehr freundlich und helfen gerne weiter. Mit ein wenig Geduld und einem Fernrohr kann ein Besuch dieser Aussichtsplattform zu einem tollen Naturerlebnis werden.

Sehenswürdigkeiten: Unweit der Küste befindet sich ein alter Schutzwall, der Langskanse. Er ist 600 Meter lang und gut erhalten. Nicht weit von ihm entfernt gibt es einige eisenzeitliche Gräber. Ansonsten ist Balka nicht unbedingt reich an Sehenswürdigkeiten. Dafür gibt es aber in den benachbarten Orten Snogebaek und Nekso einiges zu sehen. Beide können auf schönen Wegen entlang der Küste erreicht werden.

Ausflugsmöglichkeiten: Bornholm ist nicht groß. Alle Entfernungen lassen sich mit einem Auto in kurzer Zeit zurücklegen. Deswegen sollte man es sich nicht entgehen lassen, die Burgruine Hammershus zu besuchen. Der Vergnügungspark Joboland ist nicht nur für Familien ein Spaß. Dort gibt es ein sehr schönes Erlebnisbad, das auch im Winter geöffnet hat. Die prachtvolle Natur Bornholms lässt sich am besten auf ausgedehnten Wander- und Radtouren erleben. Überall gibt es etwas zu bestaunen.

Urlaubsaktivitäten: In Balka gibt es einen Minigolfplatz. Für Angler ist die Gegend um Balka ein kleines Paradies. Der gesamte Küstenabschnitt bietet interessante Fischgründe. Von Snogebaek und Nekso aus können Bootstouren gemacht werden. Für Angler lohnen sich die Riffe vor Snogebaek besonders. Die einheimischen Angler geben gerne Tipps. Sportler sind auf Bornholm ebenfalls gut aufgehoben. Mit einem Paar Laufschuhen und der entsprechenden guten Kondition kann die Umgebung erkundet werden. Wer es etwas weniger anstrengend mag, kann auch mit dem Rad fahren. Es gibt ein großes Radwegenetz, das zu allen interessanten Orten der Insel führt. Fahrräder können geliehen werden.

Badeurlaub: Der Bornholmer Strand ist perfekt für Surfer geeignet. Es ist auch möglich, das Windsurfen vor Ort zu erlernen. Die benötigte Ausrüstung kann geliehen werden. Der schöne Sandstrand eignet sich natürlich auch für einen schönen Badeurlaub. Die Wassertiefe nimmt nur sehr langsam zu, so dass auch Kinder problemlos ins Meer gehen können.

Anreise: Fast alle Touristen kommen mit der Fähre oder dem Flugzeug in Ronne an. Dort besteht die Möglichkeit, mit dem Bus nach Nekso zu fahren. Von da aus sind es nur noch zwei Kilometer nach Balka. Wer die Insel mit Auto erkunden möchte, kann auch einen Mietwagen leihen. Bei einer Buchung von Deutschland aus sind die Preise niedriger. Selbstverständlich gibt es auch Taxis.