Urlaub auf Bornholm

Bornholm - Dänemark Info: Urlaub, Reisen und Unterkünfte auf der Insel Bornholm

Bornholm ist eine Ostseeinsel, die zu Dänemark gehört, geographisch aber näher an Schweden liegt. Auf etwa 588 Quadratkilometern leben etwas mehr als 42.000 Menschen. Der Verwaltungssitz ist in Ronne. Beliebte Urlaubsorte auf Bornholm sind unter anderem Aakirkeby, Dueodde, Allinge-Sandvig, Gudhejm, Sommerodde, Østre Sømark und Balka. Die Insel ist touristisch gut erschlossen und bietet neben einer wunderschönen Natur auch viele interessante Kulturstätten. Beliebt sind Tagesreisen nach Bornholm, aber auch ein längerer Aufenthalt ist empfehlenswert. Familien können auf der Insel einen entspannten Erholungsurlaub verleben.

Natur: Die vielfältige Natur Bornholms beeindruckt jeden Besucher, der diese Insel zum ersten Mal besucht. Es gibt steile Felsküsten, die aus Granit bestehen, traumhafte Sandstrände, die an das Mittelmeer erinnern und den Almindinger Wald. Nachdem die Vorfahren der Bornholmer den größten Teil des bestehenden Urwaldes für den Schiff- und Ackerbau gerodet hatten, fand ab dem 19. Jahrhundert eine konsequente Wiederaufforstung statt.

Klima: Es herrscht ein gemäßigtes Küstenklima. Die Jahreszeiten beginnen im Vergleich zum Festland etwas später, weil das Meer für eine Verzögerung des Temperaturwechsels sorgt. Im skandinavischen Vergleich ist Bornholm einer der Orte mit der geringsten Niederschlagsmenge und den meisten Sonnentagen. Dies führt sogar zu einer Wasserarmut, die besonders in früheren Zeiten ein großes Problem darstellte.

Sehenswürdigkeiten: Beeindruckende, farbenprächtige Fachwerkhäuser und kleine heimelige Gassen laden in den Ortschaften zum Innehalten ein. Lassen Sie sich Zeit für Kunst und Handwerk. Auf Bornholm Wohnen Glasbläser, Kunstmaler, Schmuckdesigner und Keramiker, die Urlaubsgäste auch gern bei Ihrer Arbeit über die Schultern schauen lassen. Ein besonderes Stück Geschichte bieten die vier Rundkirchen, deren Bedeutung nach wie vor in der Wissenschaft umstritten ist. Sie sind für Touristen geöffnet und bieten einen interessanten Einblick in die Vergangenheit. Das Bornholmer Kunstmuseum ist ein Muss für alle, die sich für Architektur und Kunst interessieren. In dem modernen Museumsbau sind die Werke dänischer Künstler zu sehen. Ein besonderes Gewicht liegt auf der Gegenwartskunst.

Ausflugsmöglichkeiten: Auf Rad- und Wandertouren kann die Bornholmer Natur erkundet werden. Ein weit verzweigtes Wegenetz bietet dafür beste Voraussetzungen. Fahrräder können geliehen werden. Sehenswert ist Hammerhus, die älteste Burgruine Nordeuropas. Die Burg liegt an der Nordwestküste. Sie ist gut erhalten und bietet genügend Stoff für einen Tagesausflug. Auch die vielen kleinen Orte an der Küste sind gut geeignet für ausgedehnte Erkundungstouren. Wer mitd er Familie Urlaub auf Bornholm verbringt, sollte unbedingt auch dem Vergnügungspark Braendesgärdshaven einen Besuch abstatten, ein Spaß für Kinder und Erwachsene.

Urlaubsaktivitäten: Reiten und Golfen sind die attraktivsten Sportmöglichkeiten, die auf Bornholm angeboten werden. Für Jogger ist die Insel sehr gut geeignet, so dass die Laufschuhe unbedingt im Gepäck sein sollten. Auch für Walking und Nordic Walking sind die gut ausgebauten Wanderwege ideal. Die entsprechende Ausrüstung können Anfänger auf der Insel erwerben.

Badeurlaub: Der Strand von Dueodde ist wohl einer der schönsten Ostseestrände überhaupt. Aber auch in Balka, Boderne, Melsted, Snogebaek und anderen Orten gibt es schöne Sandstrände. An diesen Plätzen wird schnell klar, warum manche behaupten, das Bornholm auch sehr gut in das Mittelmeer passen würde. Bis September kann in der Ostsee gebadet werden.

Strände auf der Insel Bornholm:
Balka, Dueodde, Boderne: Sandstrände, an denen keine Autos zugelassen sind.
Snogeboek: Sandstrand, teilweise mit Steinen. Autos nicht zugelassen.
Sommer Odde, 0stre Somark, Vestre Somark, Arnager, Stampen, Hasle: Sandstrand mit Steinen. Autos nicht zugelassen.
Sandvig: Badebucht mit Sand, Badebrücke. Autos nicht zugelassen.
Melsted: Sandstrand mit Steinen, Badebrücke. Autos nicht zugelassen.

Golfen: Mit vier grundverschiedenen 18 Loch-Golfplätzen im Radius von ca. 20 km ist Bornholm außerdem ein Paradies für Golfspieler. Ganz gleich, ob man Anfänger oder professionell ist - die Freude ist gleich groß, da die vier naturschön gelegenen Plätze jedem gerecht werden.

Anreise: Die Anreise mit dem Zug erfolgt über Hamburg, Kopenhagen und Ystad in Schweden. Die letzten Kilometer werden in gut 2 Stunden mit der Fähre zurückgelegt. Schneller ist der Flug von Kopenhagen nach Bornholm. Besonders preiswert ist die Anreise mit dem PKW. Das Fahrtziel ist Sassnitz auf Rügen. Die Überfahrt mit der Fähre nach Ronne dauert etwas mehr als drei Stunden. Auf Bornholm kann ein Mietwagen geliehen werden.