Einreise mit Haustieren nach Dänemark

Info für die Reise- & Urlaubsplanung nach Dänemark

Ihr Haustier ist in Dänemark als Feriengast willkommen

Impfen- Internationaler Impfausweis - Gesundheitszeugnis

Alle drei folgenden Voraussetzungen müssen erfühlt sein:
1. Chip oder Tätowierung.
2. EU-Heimtierausweis.
3. Gültige Tollwutimpfung.
Führt man einen Hund, eine Katze oder ein Frettchen von einem EU-Land nach Dänemark ein, ist es sehr wichtig, dass das Tier identifizierbar ist, entweder durch einen Chip oder eine gut leserliche Tätowierung (z.B. eine Ohrtätowierung).
Ab 3. Juli 2011 zählt in der EU nur ein Chip als Identifikation.
EU-Heimtierausweis und Tollwutimpfung
Darüber hinaus muss das Tier auch einen, von einem Tierarzt ausgefertigten EU-Heimtierausweis haben, in welchem der Tierarzt bestätigt, dass eine Impfung bzw. Nachimpfung gegen Tollwut vorgenommen wurde. Es ist wichtig, dass die letzte Impfung bzw. Nachimpfung nicht älter als die Tätowierung oder das Einsetzen des Chips ist. Eine neue Impfung muss mindestens 3 Wochen vor der Einreise durchgeführt worden sein. Die Dauer des Impfschutzes richtet sich nach den Anweisungen der Impfstoffproduzenten.
Leinenpflicht.
Einfuhrverbot nach Dänemark:
Hunde der Rassen Pitbull-Terrier, Tosa und Amerikanischer Staffordshire Terrier dürfen nicht nach Dänemark eingeführt werden.
Hintergrund des Verbots ist, dass die oben genannten Hunderassen als gefährlich eingestuft werden.
Das Verbot gilt auch für Kreuzungen der betreffenden Hunderassen. Es obliegt dem Halter des Hundes, die Rasse oder den Typ zu dokumentieren, ebenso den Zeitpunkt der Anschaffung.
Personen, die Hunde der betreffenden Rassen vor dem 17. März 2010 angeschafft haben, müssen den Hund auf Straßen, Wegen, Fußwegen und Plätzen an einer maximal 2 m langen Leine führen. Der Hund muss einen sicher verschlossenen Maulkorb tragen.

tierfreundlichste Urlaub = Ferienhausurlaub in Dänemark:

Der tierfreundlichste Urlaub ist der Ferienhausurlaub. Viele Häuser sind für Tiere gut geeignet. Hier ist ausreichend Platz und es gibt meistens keine ordentlichen Blumenbeete, die Ihr Hund ruinieren könnte. Fragen Sie den Ferienhausvermittler oder den Hausbesitzer selbst bei der Buchung des Ferienhauses, ob es erlaubt ist, ein Tier mitzubringen.

Mit dem Hund in einem dänischen Hotel:

Wenn Sie eine Reservierung im Hotel vornehmen, sagen Sie dies bei Buchung, dass Sie Ihren Hund mitbringen wollen. Wenn möglich, reservieren Sie ein Zimmer im Erdgeschoss, dann haben Sie für das „Gassi-gehen“ kürzere Wege. In vielen Hotels wohnen Hunde kostenfrei, andere verlangen manchmal eine symbolische Abgabe von ungefähr DKK 50 (€ 6,70) für die Extrareinigung. Weitere Infos finden Sie in den jeweiligen Hotelbeschreibungen.

Hunde auf dänischen Campingplätzen:

Hunde sind auf den meisten dänischen Campingplätze willkommen, einige Plätze verlangen aber eine Gebühr von DKK 5 – 12 (€ 0,60 – 1,60) pro Tag für Ihren Hund.

Mit dem Hund in einer dänischen Jugendherberge:

In Jugendherberge dürfen mit Rücksicht auf die übrigen Gäste Haustiere normalerweise nicht mitgenommen werden (Blindenhunde sind natürlich ausgenommen).

"Mit" oder "Ohne" Leine in Dänemark ?

Bedenken Sie, dass Ihr Hund nur in der Zeit zwischen dem 1. Oktober und dem 31. März ohne Leine am Strand laufen darf.
Im Sommer muss der Hund am Strand an der Leine gehen (das heißt jedoch nicht, dass er nicht mit Ihnen im Wasser tauchen darf!)


Reiseinfo A-Z Dänemark Urlaub

Reiseplanung

für Ihren Dänemark Urlaub

Praktische Hinweise

für Ihren Dänemark Urlaub

Offizielle Adressen

für Ihren Dänemark Urlaub

Lesetipp Städtereise Kopenhagen

>>> Kleine Geschichte Kopenhagen <<<

  • Autoren: Jörg-Peter Findeisen und Poul Husum
  • Seiten/Umfang: 160 S.
  • Preisinfo: 16,90 Eur[D]

Lesetipp Dänemark

Dänemark Geschichte bis Gegenwart

  • Autor: Jörg-Peter Findeisen
  • Preisinfo: 26,90 Eur[D]
  • Seiten/Umfang: 296 S.

Dänemark im Nordland-Shop

Reiseführer, Landkarten und noch viel mehr....
Dänemark im Nordland-Shop